13 Beauty Hacks, die tatsächlich funktionieren

Heute habe ich 13 wunderbare Beauty Hacks für dich, die dir das Leben einfacher machen. Von Konturieren über den perfekten Lidstrich bis hin zu perfekt aussehenden, eleganten Frisuren ist alles mit dabei. Die meisten Beauty-Anwendungen sind gar nicht so kompliziert, wie man auf den ersten Blick meint.

Sogar wenn du keine Beauty-Erfahrung und 2 linken Händen hättest, würdest du das ganz einfach hinbekommen.

Ich liebe solche Beauty Hacks (du findest sie in Massen auf Pinterest). Nicht alle Hacks wirst du hilfreich finden (z. B. WC-Reiniger-Tabs selber machen). Andere wiederum erleichtern dir das Leben ungemein (weiße Schuhe schnell wieder weiß bekommen, 2 Pizzas auf einem Blech backen oder wunderschön marmorierte Ostereier).

Heute zeige ich dir einige Tipps & Tricks aus dem Beautybereich. Wenn dir die Tipps weiterhelfen und du gerne solche Beiträge liest, dann lass mich das in den Kommentaren wissen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Zeit sparen!

Diese Beautytipps könnten dir auch gefallen

13 Beauty Hacks, die tatsächlich funktionieren

Lippen mit Hilfe eines dunkleren Lipliners voller wirken lassen.

So funktioniert’s: Umrande deine Lippen außen mit einem Lipliner, der ein paar Nuancen dunkler ist, als dein späterer Lippenstift. Gehe damit auch ganz leicht über deine eigentliche Lippenkontur hinaus.

Dann verblendest du diese Linie leicht nach innen. Erst mit dem Lipliner, dann mit einem Lippenpinsel.

Zuletzt gehst du mit dem eigentlichen Lippenstift über die Lippen. Deine Lippen wirken nun voller.

Hier findest du ein Video Tutorial, wie du deine Lippen voller schminken kannst.

Das funktioniert besonders gut mit Rosé, Pink und Nude-Tönen.

Den perfekten Lidschatten mit einer Visitenkarte auftragen.

Damit der Lidschatten gut ausschaut, gibt es ein paar Make-Up-Tipps:Beauty hacks die wirklich funktionieren lidschatten richtig auftragen visitenkarte

  • Die Lidschattenfarben sollten zusammenpassen (nicht mehr als 2-3 unterschiedliche Farben).
  • Der Lidschatten sollte gut verblendet werden.
  • Er sollte entsprechend der Augenform eingearbeitet werden.

…und schließlich sollte er am Äußeren des Auges schön abschließen. Meist (ähnlich wie bei einem Kajal) mit einer sauberen, geraden Linie.

Damit das gut funktioniert, kannst du dir diese Linie entweder mit einem weichen Tesafilm abkleben oder du hältst dir eine Visitenkarte an das Augenäußere, während du dieses Auge schminkst.

Du hältst die Karte dabei als Verlängerung der Linie vom äußeren Nasenflügel bis hin zum äußersten Punkt deines Auges und schließlich bis zu der Stelle, wo deine Augenbrauen im Optimalfall aufhören.

Lippenstift als Rouge verwenden.

Dein Rouge ist leer oder du hast heute einfach nicht den richtigen Rouge-Farbton in deiner Make-Up-Sammlung?

Gar kein Problem!

Du kannst deinen Lippenstift verwenden.

Du nimmst etwas Farbe mit deinem Mittelfinger auf und tupfst diesen auf die höchste Stelle deiner Wangenknochen, bis hin zu den Schläfen.

Cremige Produkte muss man meist ein wenig länger einarbeiten, als Puderprodukte aber den Dreh hast du schnell raus.

Vorteil: Dein Rouge-Ton passt immer zu deinem Lippenstift. Damit hast du deine Farbpalette gerade um ein Vielfaches erweitert.

3 x Konturieren.

Diesen Tipp wende ich schon seit über 10 Jahren an und freue mich jedes Mal, wenn ich ihn an jemanden weitergeben kann, der diesen Tipp noch nicht kennt.

Du kannst dein Gesicht ganz leicht mittels einer 3 konturieren.

Dafür nimmst du etwas dunkles Contouring-Puder mit einem Pinsel auf und fährst mit dem Pinsel in Form einer 3 vom Kinn, zu unterhalb der Wangenknochen und schließlich über die Schläfe zum Haaransatz.

Ich beginne meist unterhalb der Wangenknochen, weil dort die Kontur am stärksten sichtbar ist und ziehe von dort aus mehrfach eine 3 nach.

Ich mache das auch mit meinem Rouge, da man so die Übergänge leicht verblenden kann. Dafür fahre ich mehrfach über die Wangen und gehe am Schluss 1-2 Mal in Form einer 3 über das restliche Gesicht.

Wenn dich in diesem Beitrag nur ein Tipp interessiert, dann sollte es dieser 3-er Beautytipp sein.

Pfefferminzöl für vollere Lippen.

Wie so viele ätherische Öle, hat auch Pfefferminzöl eine aufpolsternde Wirkung.

Tupfe ein wenig Öl mit dem Finger auf deine Lippen und warte einen Moment.

Deine Lippen schauen anschließend voller und farbiger aus, da die Durchblutung angeregt wird.

Gekühlte Augencreme gegen geschwollene Augen.

Gegen verquollene Augen hilft eine gekühlte Augencreme. Im Idealfall ist es sogar eine Augencreme mit abschwellender Wirkung.

Damit du diese morgens griffbereit hast, lagerst du sie ganz einfach im Kühlschrank.

Ich selbst mache das immer im Sommer, wenn der Heuschnupfen einsetzt. Dann schwellen meine Augen manchmal an und zumindest für ein paar Stunden, bekomme ich die Allergie dadurch optisch in den Griff.

Wattestäbchen, um an die letzten Reste Foundation, Concealer oder Lipgloss zu kommen.

Ein so simpler Beauty Hack, aber trotzdem bin ich lange nicht selbst darauf gekommen.

Viele Make-Up-Produkte entnimmt man mit einem Applikator, der im Deckel des Produktes angebracht ist. Das ist zwar eigentlich sehr praktisch, aber sobald sich der Inhalt dem Ende neigt, kommt man kaum an die Reste in der Verpackung (und das ist häufig fast 1/3 des Produkts).

Du kannst jedoch ganz einfach den Deckel abschrauben und das Produkt (z.B. eine Foundation oder einen Concealer) mit einem Wattestäbchen entnehmen.

Das ist hygienisch und du sparst dir jede Menge Geld, indem du das Produkt ganz aufbrauchst.

Weißer Cremelidschatten lässt Farben stärker wirken.

Du hast bestimmt ein paar wunderschöne Lidschattenfarben in deiner Make-Up-Sammlung, die so in der Verpackung ganz toll aussehen, aber aufgetragen einfach nicht die gewünschte Wirkung zeigen.

Das kannst du ändern!

Wenn du als Basis einen sehr hellen Cremelidschatten oder Lidschattenstift auf die Lider aufträgst (z.B. diesen Cremelidschatten in weiß), dann wirkt der Lidschatten, denn du anschließend darauf aufträgst viel intensiver.

Du grundierst deine Lider wie beim Malen mit einem hellen Grundton.

Weiterer Vorteil: Der Lidschatten hält durch die Grundierung viel länger.

Kokosöl als Gesichtspflege und Abschminkprodukt

Kokosöl ist ein absoluter Alleskönner. Es verschönert uns von Innen und von Außen. Es lässt unsere Haut strahlen, es lässt sich problemlos erhitzen und auch deine Haare werden dadurch wunderschön.

Genauso gut kannst du es auch zum Abschminken oder als Gesichtspflegeprodukt verwenden.

Kajal kurz erwärmen, um die Farbe zu verstärken.

Wenn die Miene deines Kajals weich ist, dann wird die Farbe beim Auftragen viel intensiver und der Kajal lässt sich leichter auftragen.13 Beauty Hacks, die tatsächlich funktionieren

Bei manchen Kajalstiften ist das von vornherein so. Falls du jedoch einen sehr harten Kajal verwendest, dann halte ihn einfach kurz über eine Kerze (kurz und nicht zu nah an die Flamme, da der Kajal sonst schwarz wird).

Ganz kurz abkühlen lassen.

Wenn du ihn nun verwendest, wird sich ganz einfach verwenden lassen und ausreichend Farbe abgeben.

Locken im Pferdeschwanz locke.

Du möchtest ein paar Wellen oder kleinere Locken und Volumen in deine Haare zaubern und hast nicht mehr viel Zeit?

Du bindest deine Haare mit einem Haargummi, dass die Haare nicht knickt zu einem hohen Pferdeschwanz und lockst die Haare in deinem Pferdeschwanz mit einem Lockenstab (das ist mein Favorit).

Dann sprühst du die Locken und deinen unteren Haaransatz mit Haarspray ein.

Kurz abkühlen lassen.

Jetzt löst du das Haargummi vorsichtig aus deinen Haaren, schüttelst die Haare einmal auf und gehst bei Bedarf noch einmal mit Haarspray darüber.

Schon hast du eine wunderschön voluminöse Mähne.

Mit Zahnbürste und Haarspray gegen fliegende Baby-Haare.

Dich nerven deine vielen kleinen abstehenden Härchen, die deine Frisuren nie perfekt und elegant aussehen lassen?

Dagegen kannst du etwas tun.

Sprüh eine saubere (!) Zahnbürste mit Haarspray ein und fahr damit ganz leicht über deine Haare.

So legst du die Babyhärchen an und deine Frisur schaut perfekt und sehr ordentlich aus.

Schwarzer Kajal auf der oberen Wasserlinie für vollere Wimpern.

Wenn du deine obere Wasserlinie (die Linie zwischen Augen und Wimpern) mit einem schwarzen Kajal nachziehst, dann wirkt dein oberer Wimpernkranz gleich viel dichter und voller.

Ein toller Tipp, der sowohl bei Mädels mit dünnen, als auch bei Mädels mit vollen Wimpern Wunder bewirkt.

Welcher Beauty-Hack gefällt dir am besten? Meine Favoriten sind die 4 (3er Konturieren) und die 13 (schwarzer Kajal für vollere Wimpern).

Hinweis: Noch ein kurzer Satz zu den Inhalten auf meinem Blog: Ich stelle auf dieser Seite nur Produkte, Tipps und Tricks vor, die ich selbst anwende, die mich selbst überzeugt haben und die ich meiner besten Freundin so weiterempfehlen würde. Ist das einmal nicht der Fall (z.B. in einer Produkt-Review), dann schreibe ich das auch ganz deutlich dazu.

Du kannst dir also sicher sein, dass ich hinter allen Tipps, Tricks und Empfehlungen stehe, die du auf meinem Blog findest.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.